Ab jetzt könnt ihr bis zum 4. Mai 2018 für eure Favoritin abstimmen.       

Wir haben euch gefragt, welche Frauen euch inspirieren - und ihr habt wieder viele großartige Persönlichkeiten vorgeschlagen. Danke dafür!

Hier ist nun unsere Auswahl für das Voting. Welche Frauen bekommen eure Stimme? Klickt euch durch die vier Kategorien, verteilt eure Herzen und bestimmt so mit, welche 12 Frauen in die Endrunde kommen. 

Die vier Kategorien sind:
Frau der Stunde - Frauen in Führung - Soziale Werte - Unternehmerin/Gründerin 

Abstimmen und gewinnen:

Ihr möchtet bei unserer Preisverleihung am 28. Juni in Hamburg dabei sein? Mit spannenden Frauen, prominenten Gästen und angesagten Musik-Acts? Wir laden fünf Gewinnerinnen mit Begleitung zur EMOTION.award-Gala ein. Alles, was ihr tun müst, ist voten und euch hier eintragen: EMOTION.award 2018 Verlosung.

Danke fürs Mitmachen und viel Glück!

Mehr Infos findet Ihr unter www.emotion.de/award2018

Das sind die 50 Kandidatinnen für den EMOTION.award 2018

  • Frau der Stunde
  • Soziale Werte
  • Unternehmerin / Gründerin
  • Frauen in Führung
So geht's: Gib Deine Stimme ab, indem Du auf das graue Herz bei Deiner Favoritin klickst. Die Nominierten für jede Kategorie findest Du, wenn Du auf die Kategorien klickst. Bitte beachte: Du kannst für mehrere Frauen abstimmen, aber je Kandidatin bitte nur einmal. Uns ist bewusst, dass man das umgehen kann - setzen aber auf den Fairplay-Gedanken und Ihr sicher auch. :)
Dr. Christine W.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Dr. Christine Wagner
35, geschäftsführende Gesellschafterin von „Familyship“

„Familyship“ ist eine Plattform, um Menschen kennenzulernen, die auf freundschaftlicher Basis eine Familie gründen möchten. Die Idee dazu entstand aus einem eigenen Bedürfnis heraus. Christine Wagner und ihre Lebenspartnerin wünschten sich ein Kind – und suchten dazu einen sozialen und nicht nur biologischen Vater. Auch nach der Geburt ihrer Tochter lebt die Seite weiter: „Wir konnten diese vielen suchenden Menschen doch nicht einfach im Stich lassen. Ihnen auch zum Familienglück zu verhelfen ist mein Motor.“

https://www.familyship.org/

(c) Gianni Bettucci
Dr. Michaela H.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Dr. Michaela Hagemann
28, Gründerin von „das boep“

Nach der Geburt ihres ersten Babys suchte die Ärztin nach guten Pflegeprodukten. „Für mich kam nur Naturkosmetik infrage, aber mich störte der intensive Geruch“, berichtet sie. Kurzerhand entwickelte sie selbst eine Pflegeserie. Wichtigstes Ziel: dass der tolle, natürliche Babygeruch nicht überlagert wird. Mittlerweile stehen ihre Produkte in vielen Drogerien.

https://dasboep.de/

(c) Dimitri Davies
May-Britt W.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

May-Britt Wilkens
32, Gründerin von „Besserfleisch“

Wilkens hatte keine Lust mehr, sich nur über die üble Tierhaltung in der Fleischindustrie aufzuregen, sondern wollte aktiv etwas verändern. „Ich esse gerne Fleisch und möchte mit meinem Kauf Bauern unterstützen, die ihre Tiere auf der Weide grasen lassen und respektvoll behandeln“, so die Übersetzerin. Auf ihrer Homepage besserfleisch.de werden nun Bestellungen gesammelt, und erst wenn das ganze Tier verkauft ist, wird es geschlachtet. Durch faire Preise für die Bauern wird mit jedem Paketverkauf eine artgerechtere Rinderhaltung gefördert.

https://besserfleisch.de/

(c) Tillmann Engel
Mona G.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Mona Glock
28, Gründerin von „MixDeinBrot“

Ihre Leidenschaft fürs Backen entdeckte Mona Glock schon in der Kindheit. „Mein Bruder hat damals kein Weizen vertragen. Glutenfreie Produkte gab es vor 25 Jahren noch nicht, deshalb machten wir es selbst.“ Nach dem Studium wollte die Lebensmittelwissenschaftlerin ihr Know-how möglichst vielen Menschen zur Verfügung stellen. In ihrem Onlineshop „Mixdeinbrot“ bietet sie seit 2015 eine Vielzahl von Backmischungen an, die frei von Konservierungsstoffen sind und verschiedene Unverträglichkeiten berücksichtigen.

https://mixdeinbrot.de/

(c) Janina Pulvermüller
Ilona L.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Ilona Ludewig
44, Vierfachgründerin und Innovationsstrategin

Ilona Ludewigs Lebensmotto lautet „Nie stehen bleiben“, und sie nimmt es ernst. Als sie 2016 ihr Ökostrom-Start-up 4hundred anstieß, hatte sie bereits eine Strategieberatung, eine bilinguale Schule und eine Bioleder-Firma gegründet. Dass sie in diesen Branchen oft die einzige Frau ist, nutzt sie für sich. „Ich sehe das positiv, man fällt eher auf und geht nicht in der Masse unter.“ Als roten Faden ihrer Projekte sieht sie den Wunsch, Nachhaltigkeit und geschäftlichen Erfolg zu vereinen.

https://4hundred.com/

(c) James Edenborough
Sonja J.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Sonja Jost
38, Gründerin von „DexLeChem“

Sonja Jost hat ein Verfahren erfunden, das in der Produktion von Feinchemikalien für die Arzneimittelherstellung erdölbasierte Substanzen durch Wasser ersetzt. „Ich habe gesehen, dass viele Innovationen aus der Wissenschaft nicht in die chemisch-pharmazeutische Industrie vordringen. Das wollte ich nicht akzeptieren“, sagt die Diplom-Ingenieurin. „Es ist möglich, Chemikalien im großen Maßstab nachhaltiger zu produzieren.“

http://www.dexlechem.com/

(c) Jelka von Langen
Marlene W.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Marlene Walter & Anne Schneider
32 und 33, Gründerinnen von „Nata Y Limón“

„Nata Y Limón“ produziert exklusiv handgewebte Stoffe und Home-Accessoires mit Kooperativen im Hochland von Guatemala und unterstützt so benachteiligte indigene Gemeinden vor Ort. „Social Entrepeneurship ist ein Weg, unter den globalen Rahmenbedingungen etwas für andere Menschen zu tun“, erklären die jungen Frauen, die froh sind, ihre Komfortzone verlassen zu haben. „Die ersten glücklichen Kunden, das Lob und die Begeisterung unserer Follower zeigen uns, dass wir wirklich etwas bewegen.“

https://www.nataylimon.de/

(c) Jorge Estuardo de Leon
Kira S.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Kira Siefert
28, Gründerin der Plattform „Soul Food Journey“

Kira Siefert ist Gründerin der Onlineplattform „Soul Food Journey“, auf der sie als ausgebildeter Coach Patienten mit Essstörungen auf dem Weg nach ihrer Heilung begleitet. Zehn Jahre schämte sie sich für ihre eigene Essstörung – heute ist sie gesund und möchte ihre Erfahrungen aus der Zeit und ihr heutiges Bewusstsein mit anderen Menschen teilen. Ihr Herzenswunsch: anderen Betroffenen zum Beispiel durch Online-Kurse zu einem Leben in Selbstbestimmung zu verhelfen. „Meine Arbeit erfüllt mich jeden Tag aufs Neue“, sagt die Gründerin.

http://www.kirasiefert.de/

(c) Carina Deutschmann
Judith G.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Judith Gampe
33, Gründerin und Geschäftsführerin von „Nova Products“

Gampes Start-up entwickelt, produziert und vertreibt die weltweit ersten Perlenohrringe mit Headset-Funktion. Das Smartphone kann in der Tasche bleiben, es verbindet sich über Bluetooth mit dem Ohrring. Als Mathematikerin liebte Judith Gampe es schon immer, Lösungen zu finden. „Es war ein wahnsinniger Glücksmoment, den Prototyp in Händen zu halten. Wenn aus einer Idee Wirklichkeit wird, ist das ein unglaubliches Gefühl.“ Dieser Moment bestärkte sie auch in ihrem Lebensmotto: „Lass dich nicht aufhalten!“

https://www.nova-products.com/

(c) Privat
Antonia A.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Antonia Albert
28, Gründerin des Pflegedienstes „Careship“

Im Jahr 2015 wurde die Großmutter von Antonia Albert plötzlich pflegebedürftig. Als sie keine passende Unterstützung für sie finden konnten, gründeten sie und ihr Bruder „Careship“, einen Betreuungs- und Begleitdienst für Senioren und pflegebedürftige Menschen, der sich deren individuellen Bedürfnissen anpasst. „Wir ermöglichen Senioren, so lange wie möglich in ihrem Zuhause zu bleiben und mehr Lebensfreude zu erfahren.“

https://www.careship.de/

(c) Michel Buchmann
Linda P.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Linda Pichler
58, Gründerin von „LaLinda“

Wegen einer eigenen Hautproblematik begann die Beraterin vor zwei Jahren mit der Herstellung von Cremes und Ölen zu experimentieren. Sie bekam gutes Feedback und dachte sich: Wenn nicht jetzt, wann dann! LaLinda war geboren, eine Naturkosmetik-Linie für Mütter, Babys und Kinder. „Ich möchte der Welt mit LaLinda etwas Gutes hinterlassen. Die tollen Rückmeldungen rühren mich und treiben mich an, weiterzumachen.“

https://www.naturallalinda.com/

(c) alleyesonyou.info
Daniela W.
UNTERNEHMERIN / GRÜNDERIN

Daniela Westberg-Heuer & Julia
Steinbach 37 u. 42, erfanden „Kaiserschlüpfer“

Julia Steinbach hatte 2015 einen Kaiserschnitt und ertrug danach keinen Druck auf der Narbe. Als Marketing-Spezialistin überlegte sie direkt, welche Lösung es geben könnte. Und holte eine Expertin ins Boot – Daniela Westberg-Heuer, die sie als Hebamme nach der Geburt betreute. Gemeinsam entwarfen sie „Kaiserschlüpfer“. Die besonderen Slips sind eigens für die Zeit nach dem Kaiserschnitt, nach der Geburt oder während der Schwangerschaft konzipiert und durchlaufen gerade eine Testphase an der Berliner Charité.

https://www.kaiserschluepfer.de/

(c) Sybill Schneider
Gloria B.
SOZIALE WERTE

Gloria Boateng
37, Lehrerin, Gründerin und erste Vorstandsvorsitzende von SchlauFox e. V.

„Es ist ein wunderschönes Gefühl, anderen Menschen zu helfen, sie ein Stück ihres Lebens zu begleiten und anzuspornen“, sagt Gloria Boateng. Mit ihrem Verein SchlauFox unterstützt sie sozioökonomisch benachteiligte Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg. Besonders berührt es sie, wenn sich Menschen, die sie damals unterstützt hat, heute bei ihr als Schulbegleiter engagieren wollen.

https://www.schlaufox.de/

© Karin Costanzo
Saskia B.
SOZIALE WERTE

Saskia Bruysten
38, Gründerin „Yunus Social Business“

Zusammen mit Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus hat Saskia Bruysten „Yunus Social Business“ gegründet. Die Idee: Probleme der Armut in Dritte-Welt-Ländern mit unternehmerischen Ansätzen angehen. Hierbei beraten sie andere Unternehmen und Initiativen sowie initiieren auch selbst Entwicklungsprogramme. „Unseren Erfolg messen wir an den Menschen, denen wir ein besseres Leben, etwa durch sauberes Trinkwasser oder Bildung, ermöglichen können“, berichtet sie:
„Dieses Jahr haben wir die 3-Millionen-Marke geknackt, das macht uns stolz.“

http://www.yunussb.com/

(c) Tom Woollard
Sandra B.
SOZIALE WERTE

Sandra Bisping
46, Gründerin „Ein Herz für Rentner e.V.“

„Gemeinsam können wir mehr bewegen“, ist Sandra Bispings Leitsatz. Nach 25 Jahren ist sie aus der Medienbranche ausgestiegen, um sich sozial für ältere Menschen zu engagieren. Mit ihrem Verein „Ein Herz für Rentner“ setzt sie sich seit 2014 für ein würdevolles Leben und gegen Einsamkeit im Alter ein. „5,7 Millionen Rentner in Deutschland sind von Armut betroffen“, erklärt sie. „Die schönste Bestätigung für mich ist, wenn einer von ihnen mir sagt, dass er sich jetzt nicht mehr allein fühlt, weil es uns gibt.“

https://www.einherzfuerrentner.de/

(c) Martin Ley
Ursula N.
SOZIALE WERTE

Ursula Nies-Hemblen
69, unterstützt Frauen in Ghana

Ursula Nies-Hemblen ist selbst im Kinderheim aufwachsen und hat dort erfahren, wie wichtig es ist, anderen zu helfen. Statt ihre Rente zu genießen, engagiert sich die gelernte Krankenschwester seit Jahren bei den „Ärzten für Afrika“ in Ghana. Sie half, eine Mädchenschule aufzubauen, sammelt für Wasserbrunnen und bessere Bedingungen in Waisenhäusern. Außerdem unterstützt sie Mädchen durch Praktika beim Berufseinstieg.

http://www.die-aerzte-fuer-afrika.de/

(c) Jakob Neundorfer
Zarah B.
SOZIALE WERTE

Zarah Bruhn
27, Co-Founder und CEO der „Social Bee gGmbH“

Soziale Arbeit und Unternehmertum sind die beiden großen Leidenschaften von Zarah Bruhn. Mit der ersten sozialen Zeitarbeitsfirma „Social Bee“ möchte sie eine eher als ausbeuterisch verrufene Branche revolutionieren: „Wir glauben an eine vielfältige und bunte Gesellschaft, in der jeder eine Chance verdient hat.“ Deshalb hilft sie Geflüchteten, einen Job zu finden, der ihrer Qualifikation gerecht wird – und auf der anderen Seite Unternehmen, motivierte neue Mitarbeiter zu finden.

https://www.social-bee.eu/

(c) internes Foto
Artemis S.
SOZIALE WERTE

Artemis Sengstock
29, Gründerin der Initiative „Hilfe für Opfer von
Narzissten“

Narzisstischen Missbrauch erfuhr Artemis
Sengstock zuerst im eigenen Elternhaus und später auch in Beziehungen. Heute möchte sie anderen Betroffenen helfen. Seit Ende 2016 klärt sie auf ihrer Website und in YouTube-Videos über Narzissmus auf und erreicht damit jeden Monat rund 100 000 Menschen. Außerdem hat sie mit einer Selbsthilfegruppe auf Facebook einen Raum geschaffen, in dem sich Mitglieder gegenseitig unterstützen und Erfahrungen austauschen können.

https://hilfefueropfervonnarzissten.com/

(c) Privat
Sarah H.
SOZIALE WERTE

Sarah Hüttenberend
32, Vorsitzende von „Heimatsucher e.V.“

Mit mehr als 100 Ehrenamtlichen sammelt Sarah Hüttenberend im Verein „Heimatsucher“ die Lebensgeschichten von Holocaust-Überlebenden als sogenannte „Zweitzeugen“. Viele Zeitzeugen selbst können nicht mehr sprechen – persönliche Berichte seien jedoch essenziell, um Empathie zu wecken und junge Menschen gegen Rassismus und Antisemitismus stark zu machen. „Ein liebevoller Umgang ist die stärkste Motivation gegen Hass.“

http://heimatsucher.de/

(c) Anna Damm
Ljudmila B.
SOZIALE WERTE

Ljudmila Budnikov
52, Zweite Vorsitzende des Landesverbands der Jüdischen Gemeinden

Ehrenamtlich setzt sich Ljudmila Budnikov für den Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Schleswig-Holstein und der Jüdischen Gemeinde Bad Segeberg ein. Dabei unterstützt sie jüdische Einwanderer, sich ein Leben in Deutschland aufzubauen und gleichzeitig ihre Wurzeln zu stärken. Das jüdische Leben sei in ihrem Bundesland wieder aufgeblüht, sagt sie.

http://www.lvjgsh.de/

(c) Katja Budnikov
Mehr laden Lade ...
Nächste Kategorie

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Login

Melde dich hier mit deinem Account an.
Prüfe Dein E-Mail Postfach und klicke auf den Zurücksetzen Link. Prüfe auch deinen Spam-Ordner.
×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

translation missing for 'account.titleLoggedin'

Melde dich hier mit deinem Account an.
Schließen
×

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Teilnahmeberechtigt ist jeder ab 18 Jahren mit Ausnahme der o.g. Personen. Bei einem Gewinnspiel werden die Gewinner unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt und anschließend schriftlich benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnorts einverstanden. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Gewinn wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt. EMOTION behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel aus wichtigem Grund jederzeit zu beenden oder zu unterbrechen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der planmäßige Ablauf des Gewinnspiels gestört oder behindert wird. Sofern Gewinnerpakete an die Redaktion zurückgeschickt werden, weil Adressangaben unvollständig oder falsch sind, behält sich die Redaktion ebenfalls das Recht vor, einen neuen Gewinner zu ziehen. Bei Gewinnspielen, in denen der/die Teilnehmer/in lediglich seine/ihre E-Mail-Adresse angibt, erfolgt im Falle eines Gewinns seitens der Redaktion eine Rückfrage nach der Zustelladresse. Sollte der/die Gewinner/in nicht innerhalb einer Frist von drei Wochen seit Versenden der Benachrichtigung eine Zustelladresse mitteilen, so behält sich die Redaktion vor, einen neuen Gewinner zu ziehen. Die Teilnahme setzt online die Zusendung des Onlineformulars voraus. Ausdrücklich ausgeschlossen von der Teilnahme sind solche Zusendungen, die beauftragte Unternehmen für ihre Kunden vornehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bewerbungssschluss ist der 15.2.2017

×

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Teilnahmeberechtigt ist jeder ab 18 Jahren mit Ausnahme der o.g. Personen. Bei einem Gewinnspiel werden die Gewinner unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt und anschließend schriftlich benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnorts einverstanden. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Gewinn wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt. EMOTION behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel aus wichtigem Grund jederzeit zu beenden oder zu unterbrechen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der planmäßige Ablauf des Gewinnspiels gestört oder behindert wird. Sofern Gewinnerpakete an die Redaktion zurückgeschickt werden, weil Adressangaben unvollständig oder falsch sind, behält sich die Redaktion ebenfalls das Recht vor, einen neuen Gewinner zu ziehen. Bei Gewinnspielen, in denen der/die Teilnehmer/in lediglich seine/ihre E-Mail-Adresse angibt, erfolgt im Falle eines Gewinns seitens der Redaktion eine Rückfrage nach der Zustelladresse. Sollte der/die Gewinner/in nicht innerhalb einer Frist von drei Wochen seit Versenden der Benachrichtigung eine Zustelladresse mitteilen, so behält sich die Redaktion vor, einen neuen Gewinner zu ziehen. Die Teilnahme setzt online die Zusendung des Onlineformulars voraus. Ausdrücklich ausgeschlossen von der Teilnahme sind solche Zusendungen, die beauftragte Unternehmen für ihre Kunden vornehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.

Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.
Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen